Back

Publications

2018/03/06
Kunstdarlehen - Market Insight mit Nathalie Dobeli und Xavier Ledru

Im Laufe der letzten Jahre hat sich der Markt für hochwertige Kunst dynamisch entwickelt. Das zeigt sich an der wachsenden Anzahl an Transaktionen sowie den steigenden Bewertungen. Klar ist, dass die globale Nachfrage nach Kunst weiter steigt.

Während sich passionierte Sammler, Modebewusste und andere Trendsetter nach wie vor aktiv am Markt beteiligen, wird Kunst zunehmend von verschiedenen Arten von Investoren als reines Anlageinstrument wahrgenommen. Einige Beobachter stufen Kunst jetzt als eigenständige Anlageklasse ein, was natürlich insbesondere zwischen den Puristen und den Financiers eine viel diskutierte Frage ist. Tatsächlich ist Kunst als Anlageinstrument aufgrund des gestiegenen Bedürfnisses nach Portfoliodiversifizierung rasant in den Vordergrund gerückt. Zudem wird Kunst, ebenso wie andere alternative Geldanlagen wie Oldtimer, Wein und Uhren, traditionsgemäss als Wertanlage gesehen, die keine Korrelation zu anderen, traditionelleren Anlageklassen wie Aktien oder Anleihen aufweist. Insgesamt haben Anleger, die in Kunst, Oldtimer oder alte Uhren investiert haben, in den letzten Jahren tatsächlich von vorteilhaften Markttrends profitiert.
 

Veröffentlichungen

2018/09/18

Francesco Genovese

Die REYL-Gruppe ernennt Francesco Genovese zum Leiter des Asset Management

Konsultieren

2018/09/10

Jérôme Koechlin

Die REYL-Gruppe ernennt Jérôme Koechlin zum Leiter der Kommunikation

Konsultieren

2018/09/10

Jérôme Koechlin

Finews.ch - REYL engagiert Ex-Kriegsberichterstatter

Konsultieren